VIKING von Bjorn Andreas Bull-Hansen

Der junge Torstein fuehrt eine sorglose Kindheit im Norwegen des späten zehn Jahrhunderts. Sein Vater und sein älterer Bruder sind seine Vorbilder, denen er nacheifert und sich in Tagträumen von Heldentaten und Abenteuern ergeht. Die Mutter ist früh gestorben. Diese fast schon bäuerliche Idylle wird je zerstoert, als Krieger auf Booten auftauchen und gnadenlos alle Männer töten. Nur Thorstein überlebt und wird in die Sklaverei verkauft. Dabei bleibt es aber nicht. Er flieht und seine Flucht fuehrt ihn vom Norden nach England bis ins heutige Polen, wo er sich den legendären Jomswikingern anschliesst, einer Bruderschaft, die ihre Waffen fuer Geld verkauft. Dort wird er zu einem gefaehrlichen Krieger und steht schlussendlich den Männern gegenüber, die fuer den Tod seiner Familie verantwortlich sind. Wird Thorstein sich rächen können?

Derzeit wird der Markt von historischen Romanen über das Zeitalter der Wikinger geradezu geflutet. Da fällt es schwer Spreu vom Weizen zu trennen. Viking von Bjørn Andreas Bull- Hansen gehoert definitiv zu den Perlen dieser literarischen Gattung.
Die Gruende liegen beim Lesen auf der Hand. Zunaechst einmal ist seine Sprache bildgewaltig, plastisch und direkt. So riecht man den Moder einer mittelalterlichen Siedlung förmlich, wenn er den Gestank beschreibt. Man sieht das Blut spriessen, wenn er sachlich aber detaillert beschreibt, wo und wie ein Mann von Axt oder Schwert getroffen wird. Diese Bildgewalt fesselt den Zuschauer.
Zugleich ist seine Schlagzahl hoch, es geschieht viel und der Autor drueckt aufs Tempo. Das sorgt für enorme Spannung und lässt den Leser mit den Protagonisten mitfiebern. Auch kennt sich Hansen sehr gut mit der Epoche aus, seien es historische Fakten oder Wissen um damalige Fertigungsverfahren und Handwerkskunst. Das verleiht dem Roman zusaetzliche Authenzität. Ein weiteres Plus ist, dass die Gewalt und Unmoral des damaligen Lebens sehr genau beschrieben, aber nicht glorifiziert werden. Das löst erschrockene aber auch wohlige Schauer beim Leser aus, der sich freut daheim zu sitzen und das nicht erleben zu muessen.

Hansen ist mit Viking somit ein aussergewöhnlicher Historienroman gelungen, der zurecht wochenlang die skandinavischen Bestsellerlisten beherrschte. Er gehoert mit zum Besten, was das Genre zu bieten hat und erhält 4,5 von 5 Sternen mit dem Prädikat sehr lesenswert.

Erhältlich als Taschenbuch oder e-book

Erschienen im Penguin-Verlag

Veröffentlicht am 09. September 2019

ISBN: 978-3328103820

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: